vitra.com Sie erreichen unsere persönliche, telefonische Beratung von Montag bis Samstag, 10-18 Uhr unter +49 7621 5930 230

Ein Raumteiler kann seine Funktion verschieden stark wahrnehmen: vom dekorativen Element bis zum visuellen und akustischen Schutz ist sein Einsatzzweck den individuellen Anforderungen unterworfen. Bereits 1946 entstand der Raumteiler Folding Screen von Charles und Ray Eames. Sechs Schichtholzsegmente sind mit Gewebebändern zu einem beweglichen Objekt verbunden. So lässt sich dieser Vitra Raumteiler nicht nur im Handumdrehen in fast jede gewünschte Position bringen, sondern ist ebenso schnell zusammengefaltet und verstaut. Komplett verschieden davon sind die Algues von Ronan und Erwan Bouroullec. Dieser Raumteiler besteht aus vielen kleinen Kunststoffelementen, die sich in gewünschter Menge zusammenstecken lassen. So lassen sich leichte, transparente Vorhänge ebenso erzeugen wie blickdichte, kompakte Wände. Wird Algue nicht mehr gebraucht, lässt sich alles mühelos wieder auseinandernehmen und bis zum nächsten Einsatz lagern. Die Vitra Raumteiler Folding Screen und Algue machen das Schaffen von temporären Räumen nicht nur einfach, sie sind zudem dekorative Elemente und bereichern jede Wohn- und Bürosituation..