vitra.com Sie erreichen unsere persönliche, telefonische Beratung von Montag bis Samstag, 10-18 Uhr unter +49 7621 5930 230

Eames Plastic Armchair RAR

Charles & Ray Eames , 1950

Produktbeschreibung

Untergestell: verchromt
Sitzschalenfarbe: weiss
Fussuntersatz: Holzkufen Ahorn gelblich
Verpackungsausführung: Standard, in Folienbeutel

Konfigurieren Sie hier das Produkt individuell
519,00€
zzgl.Versandkosten, inkl. MwSt.
in 1-3 Werktagen

Charles und Ray Eames entwarfen die Plastic Armchairs 1950 anlässlich des Wettbewerbs „Low Cost Furniture Design“ des Museum of Modern Art in New York. Sie kombinierten die organisch geformte Kunststoff-Sitzschale mit verschiedenen Untergestellen. So entstand der kleine Schaukelstuhl Rocking Armchair Rod Base, kurz RAR. Heute wird die Sitzschale aus Polypropylen hergestellt. Die durchgefärbte Schale dieses Vitra-Stuhls ruht auf einem verchromten oder in der Farbe „basic dark“ pulverbeschichteten Drahtuntergestell. Die beiden Kufen sind aus Ahorn gefertigt. Der RAR ist in unterschiedlichen Farben lieferbar.

Materialinformationen

Sitzschale: Mit durchgefärbter Sitzschale aus Polypropylen. Alle Modelle (ausser RAR) mit Sitzpolster (an Sitzschale verschraubt) oder mit Vollpolster erhältlich. Die Vollpolstervariante besteht aus einem formgeschäumten Polster aus Polyurethan-Schaum, das mit dem Stoff Hopsak bezogen und mit einem Keder an der Schale befestigt ist. Bezugsfarbe aus der Farbpalette von Hopsak frei wählbar. So ergeben sich zusammen mit den Untergestellen vielfältige Kombinationsmöglichkeiten.
Optionen: Der Eames Plastic Chair ist als Besucher-, Esszimmer-, Schaukel- oder Drehstuhl sowie stapelbar und mit Reihenverbindung erhältlich. Auf einer Traverse ist er im Wartebereich einsetzbar.

Vitra empfiehlt